In den letzten 3 Jahren war eine der zentralen Fragen meines Lebens: Wie kann ich meinen Alltag spannender, abenteuerlicher und interessanter Gestalten? Hier kommen meine besten Antworten:

 

  1. Pen&Paper-Rollenspiele

Ich fange mit Pen&Paper an, weil es einfach (und) genial ist. P&P kombiniert so ungefähr alle Vorteile der Freizeitgestaltung, die ich mir vorstellen kann. Für diejenigen, die noch nie etwas davon gehört haben: P&P ist ein fantasiebasiertes Rollenspielformat, das nichts außer Stift, Papier und Spieler braucht. Ein Spielleiter erschafft auf Basis eines Regelsystems eine Spielwelt, die Spieler erstellen sich Charaktere und Persönlichkeiten, die sie spielen möchten und dann heißts ab ins Abenteuer!

Je nach System spielst du Mitelalterliche Helden (Das schwarze Auge), die Stasi im Jahr 40.000 (Warhammer: Dark Heresy) oder überlebende nach der Atomkriegs-Apokalypse (Endland). Die Zahl der Regelsysteme und der damit verbundenen Welten ist nur durch die persönliche Fantasie begrenzt und die damit einhergehenden Möglichkeiten sind einfach fantastisch.

 

Aber zurück zu den Vorteilen von P&P:

  • Es bringt Menschen live zusammen, weil es nur in der Gruppe richtig Spaß macht
  • Du kannst jede Art von Persönlichkeit und Begebenheit spielen, die du möchtest. Das bietet neben Spaß auch enorme Möglichkeiten dich weiter zu entwickeln und deine dunkle Seite oder unbekannte Stärken kennen zu lernen
  • Es stärkt deine sozialen Fähigkeiten und deine Ausdrucksstärke, weil du den anderen und dem Spielleiter über deine Sprache glaubhaft erklären musst, wie du die gegebenen Situationen meisterst und auf Probleme reagierst

Im diesem Blogeintrag findest du die Geschichte, wie aus 3 Spielern in Landsberg fast 30 geworden sind. (← Klick)

 

Ich kann dir nur empfehlen, Pen&Paper einmal auszuprobieren. Entweder du gründest selbst eine Gruppe (Es gibt viele kostenlose Regelsysteme im Internet), oder du schließt dich eine von zahllosen bestehenden an. Falls du keine Spieler kennst, frag einfach in großen, regionalen Facebookgruppen nach.

 

  1. Liverollenspiele

Liverollenspiele (LARP´s) folgen einem ähnlichen Grundschema wie Pen&Paper-Rollenspiele und machen wegen dem „Live“ fast noch mehr Spaß. Du schlüpfst in eine Rolle deiner Wahl und spielst diese auf einem der zahllosen LARP-Veranstaltungen in Deutschland aus. Für einige wenige haben Roleplays noch den Beigeschmack „Nerdkram“, die meisten wissen allerdings schon, wie genial diese sind.

Eines der Dinge, die man einmal im Leben ausprobiert haben sollte.

 

  1. Bergwandern

Berge sind einfach großartig. Die Ruhe, die Luft, die Energie, der Spaß und die Erholung sind nur einige Aspekte, die Berge einfach großartig machen. Falls der nächste Berg zu weit weg ist, erkundige dich nach Waldlehrpfaden, Wildparks, Trimm-Dich-Pfaden, Klammen, Waldwegen und anderen Wanderwegen.

Mich laden Ausflüge zum wandern immer wieder voll mit Energie auf. Es tut mir einfach gut, raus aus dem gewohnten und rein in die Natur zu gehen und dort mal einen Tag abseits der üblichen Gedanken zu verbringen. Bergwandern ist übrigens eine der angenehmsten und leichtesten Arten, um Fit zu werden.

 

  1. Ehrenamtliche Arbeit

Klingt ungewöhnlich, ist aber spannend. Ehrenamtliche Arbeit! Es gibt viele Vereine, Gruppen, Verbände und Einrichtungen, die Händeringend nach Helfern suchen. Auf der einen Seite lernst du dabei leicht und schnell neue Leute kennen, des weiteren wirst du Teil eines Verbundes, tust etwas nützliches für viele und bekommst eventuell noch ein bisschen Geld.

 

Du kannst Menschen trainieren, in sozialen Einrichtungen helfen, bei Vereinen mit anpacken, zu Feuerwehr oder THW gehen usw.

 

Ich selbst war früher bei der Feuerwehr und trainiere heute seit fast 3 Jahren eine Kindermannschaft Leichtathletik. Das macht nicht nur Spaß, sondern schult mich auch noch gewaltig in den Bereichen Führung, Durchsetzungsvermögen, Erziehung und Einfluss. Ehrenamtliche Arbeit ist ganz klar eine der Freizeitgestaltungsmöglichkeiten die am meisten Mehrwert für deine Mitmenschen und unsere Gemeinschaft bringt.

Gefällt mir.

 

  1. Pflanzen

Klingt Alltäglich – ist es auch – und gleichzeitig sind Pflanzen eine völlig unterschätzte Möglichkeit, seine Zeit einzuteilen. Egal ob du viel Platz im Garten für ein Gewächshaus oder Frühbeete hast, oder nur einen kleines Fensterbrett, Pflanzen sind einfach schön! Es gibt nichts schöneres, als einer selbst eingesetzten Pflanze beim wachsen und gedeihen zuzusehen. Kauf dir zum Einsteig eine Ladung Kressesamen und schau dir an, wie sie unter deiner Pflege wachsen und gedeihen. Wenn dus aktiver magst, kauf dir eine Venusfliegenfalle, jage für sie Fliegen und bring sie so mit frischem Futter zum wachsen. (Ich hab hab damit mal eine 3-köpfige zu einer 15-köpfigen hochgezüchtet. Leider leider hat sie das umtopfen und die neue Erde nicht überlebt )=

 

Auf meinem Fensterbrett stehen momentan 3 Pflanzen. Meine Eltern sind da aktiver und haben Reihenweise Frühbeete voller Gemüse und Kräuter und versorgen sich damit mit der gesündesten Nahrung die es gibt – von Hand gesetzte und gepflegte Pflanzen.

 

Achja, Pflanzen verbessern übrigens das Raumklima erheblich. Ersten wird die Luft besser, zweitens duften manche, drittens sieht es schön und lebendig aus.

 

  1. Lagerfeuer

Lagerfeuer sind meine liebste Form der Abendgestaltung. Ich würde einen Abend am Lagerfeuer mit meinen Freunden 5 Abende in der Disco vorziehen. Ein paar Holzscheite an einer Lagerfeuerstelle, einer Feuertonne oder einer Feuerschüssel, Stockbrot, Fleisch und Salate und der Abend wird gleich nochmal besser. Ich mag die Atmosphäre, ich mag die Qualität der Gespräche, ich mach das Gefühl der Gemeinschaft, ich mag Lagerfeuer! Lagerfeuer for President!

Lagerfeuer eignen sich übrigens ganz grandios zum Pen&Paper spielen =)

 

  1. Vereine

Du merkst schon: Gemeinschaft steht bei meiner Freizeitgestaltung sehr weit oben. Vereine sind eine Möglichkeit, diesen Wert zu erfüllen. Seis ein Sportverein, Schützenverein, Feuerwehrverein, Hackerverein, Pickupverein oder sonstwas – Ich finde Vereine toll. Du baust du mit der Mitgliedschaft in einem Verein außerdem automatisch ein Netzwerk an Freunden in deiner Region auf. Dieses Netzwerk führt als kolloteralschaden dazu, dass du viel mehr Zugang zu neuen Freundeskreisen, privaten Partys und interessanten Menschen bekommst.

 

  1. Draußen schlafen

Draußen schlafen ist wieder eines der Abenteuerlicheren Dinge.

Vor einiger Zeit habe ich mir einen Schlafsack und eine Fackel geschnappt, bin im dunklen nach draußen gelaufen und bin einfach so lange in eine Richtung, bis die Fackel aus war. Dann habe ich meinen Schlafsack ausgepackt und habe dort übernachtet. Die Nacht war genial, die Luft war so erfrischend und das Gefühl, dort allein im Wald zu liegen war einfach nur gut. Es hat mich mit neuer inspiration, mit einer Verbindung und einem gewissen Urvertrauen genährt, das sich sehr sehr stark angefühlt hat. Meine Empfehlung, probier das aus!

 

  1. Bücher

Wer lebt, lebt ein Leben. Wer liest, lebt tausende“

Jedes Buch, das ich lese, öffnet mir den Zugang zu einer neuen Welt. Wenn du bisher nur Sachbücher und Fachliteratur gelesen hast, greif doch mal zu Klassik oder Fantasy! Begleite Gaunts Geister bei ihren Abenteuern im Warhammer-Universum oder fühl dich in das Leben der 3 Musketiere in Alexandre Dumas zeitlosem Klassiker. Ich habe nach einigen Jahren, in denen ich 1 Sachbuch zum Thema Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung und NLP pro Woche verschlungen habe und einfach satt war mal bewusst auf Fantasy und Klassiker gestürzt.

Es ist spannend, mal die originalgeschichte hinter dem Glöckner von Notre Dame (Achtung, das könnte Kindheitsträume zerstören!) kennen zu lernen, oder herauszufinden, wie schnell ein Buch einen Depressiv machen kann (Effi Briest- Sturmhöhe. Schreckliches Buch, soll außerdem Twilight inspiriert haben).

Geh in den Buchladen und kaufe dir einen Roman oder ein Fantasybuch dass dich anspricht und eröffne dir damit eine neue Welt!

 

  1. Erkundungsläufe

Erkundungsläufe sind spitze. Schmeiss dich in Laufklamotten oder geh einfach so und erkunde deine Umgebung. Schau, was dein Dorf oder deine Stadt außerhalb deiner gewohnten Routen noch so alles zu bieten hat! Du wirst überrascht sein, was für fantastische Plätze unser Land vor deiner Haustür bereit hält. Die Menschen streben nach der Ferne, obwohl das gute so nahe liegt.

Ich weiß nicht mehr wie oft ich bei Erkundungsläufen schon auf wunderschöne, versteckte Plätze, alte Denkmäler oder ehrfurchtgebietende Bäume gestoßen bin.

Achja und so nebenher wirst du durch häufiges spazierengehen oder laufen fitter und gesünder!

 

  1. Spieleabende

Ich liebe Spieleabende. Oder auch Spieletage. In meinem Freundeskreis treffen wir uns jeden Freitag, um gemeinsam Super Smash Brothers zu zocken. Das heißt jeder Freitag ist für sich ein kleines Highlight. Ich mag die Gemeinschaft, ich mag den Spaß und ich mag die Fähigkeiten, die ich durchs spielen entwickle. Reaktionsgeschwindigkeit, taktisches Denken, Beeinflussen, vorausschauendes Planen.. Natürlich spricht auch nichts dagegen, die Abende mit Vodka und Looping Loui aufzupeppen 😀

 

  1. (Kampf)Sport

Sport macht dich fit, schlank, gesund und glücklich. Mit diesen 4 Begriffen kann man die Effekte von Sport ziemlich präzise auf den Punkt bringen. Wenn du dich jetzt auch noch für Kampfsport entscheidest, hast du zusätzlich noch eine Steigerung deines Selbstvertrauens, deiner Reaktionsgeschwindigkeit, deiner Wehrhaftigkeit und die Möglichkeit, Turniere zu gewinnen. Ein sportliches Ziel zu haben ist cool und motivierend. Sich gemeinsam mit einem Trainingspartner die Rippen anzubrechen und blaue Flecken zu sammeln um danach gemeinsam in der Therme darüber zu lachen ist episch.

 

Es gibt so viele Möglichkeiten, durch Sport deine Freizeit aufzupeppen.

  • Kampfsport. Bringt Fitness, Geselligkeit und Mentale Stärke zusammen
  • Laufen. Kaum etwas ist motivierender, als für einen Laufwettkampf zu trainieren
  • Functional Fitness. Kettlebells, BodyWeightExercices, Barbells, Ropes, TRX und was es noch alles gibt machen Spaß, sind überall verwendbar und vor allem auch in der frischen Luft zu genießen

Sport ist eines der Dinge, die in keinem Leben fehlen sollten. Wenn du keinen Sport machst, solltest du heute damit anfangen.

 

  1. Trampen

Trampen ist horizonterweiternd. Wenn ich an Trampen denke, kommt mir sofort eine Geschichte wieder in Erinnerung. Ich bin damals von Landsberg nach Lausanne und wieder zurück getrampt und habe auf dem Weg einige ziemlich intensive Erlebnisse gehabt. Zum Beispiel die Situation, wo ich mitten im nirgendwo rausgelassen wurde, weit weit weg von zuhause und nicht mehr sicher war ob mich vor Einbruch der Dunkelheit noch jemand findet – und ich dabei gelernt habe, niemals aufzugeben. Oder der spannende alte Unternehmer, der mir auf der Fahrt Lektionen zum Leben gegeben hat. Trampen ist immer spannend – man lernt Leute kennen, kommt an persönliche Grenzen und hat am Schluss tolle Geschichten zu erzählen.

 

Wie kannst du all das jetzt für deinen Alltag nutzen?

Ganz einfach:

Such dir jetzt 3 Dinge aus dieser Liste heraus, die dich ansprechen und baue diese in der nächsten Woche in dein Leben ein. Zack, schon hast du deinen Alltag bereichert und spannender gemacht.

Es muss nicht immer das ganz extravagante sein. Oftmals genügen die einfachsten Dinge, um ein Leben noch lebenswerter zu machen.

Ich wünsche dir eine gute Zeit.

Dein,

Mark Oswald

Kontakt

Über Mich

Mark Oswald Livetheadventure

Bekannt aus:

QualitätsSiegel von NLP off Limits   Radio Lechtal