1. Du bist nicht gut genug.

„Benutze Negs, um ihren Status und Wert so weit zu senken, dass ihr auf einer Ebene seid oder du über ihr stehst“. So steht´s geschrieben, Beispielsweise in der Mistery Method. Was für ein Bullshit. Ich halte absolut nichts von „Neghits“. Warum? Der Glaubenssatz der dahintersteckt ist schlicht und ergreifend, dass du nicht gut genug bist um von Grund auf mit ihr auf einem Level zu stehen.

Auf gut Deutsch Podest denken. Aber war Podest denken nicht gegen die „Grundsätze des Pickup“?

 

2. All Game is Inner Game

Ich liebe Inner Game. Ich finde es absolut geil zu Meditieren, mich selbst besser kennen zu lernen oder Glaubenssätze zu brechen. Aber All Game is Inner Game? Das ist Bullshit. Du wirst nicht der Typ, der du sein willst, wenn du nur vor dem Spiegel stehst und dir einredest wie geil du wärst. Du musst auch nach draußen gehen, in Aktion treten und dir Referenzerfahrungen schaffen, die deinen neuen Glaubenssatz (z.B. Ich habe Erfolg bei Frauen) unterstreichen.
Wie R.A. Wilson so schön sagt: What the thinker thinks, the prover proves. Was der Denker denkt, wird der Beweiser beweisen. Du kannst eine neue Realität im Kopf annehmen, musst aber dann auch nach draußen gehen um sie zu bestätigen.

 

3. Es ist das Geilste, unheimlich viele Frauen gefickt zu haben

Am Anfang ist es Geil! Eine neue Kerbe in der Bettkante, ein neuer Eintrag im schwarzen Buch, eine neue Geschichte, mit der du vor deinen Freunden prahlen kannst. Echt Geil. Aber irgendwann verliert es seinen Reiz. Irgendwann stellst du fest, dass du dir damit nur künstliche Selbstbestätigung holst. Lieber mit einer Frau intensiv und intim werden, Vertrauen aufbauen, offen reden und den Sex und die Gefühle genießen, die nach dem ersten oberflächlichen geficke kommen, als eine nach der anderen zu knallen und zu glauben, man wäre der Geilste.

 

4. All Game is Outer Game

Der selbe Quatsch wie 2. Ich verweise dabei gerne an das Wertequadrat von Schulz von Thun (hat ein paar tolle Bücher geschrieben). Nur Innergame führt zum abgehobenen Eso, nur Outergame führt zum Social Robot – Der Mittelweg ist der Königsweg.

 

5. Man darf einer Frau nichts ausgeben.

Was für ein Quatsch. Am Anfang ist es cool um von dieser Betamasche „Ich gebe dir einen aus damit du mit mir sprichst“ (Ein ganz tolles Beispiel dafür bietet Adam Sandler im Film „Die Wutprobe“, als er die heiße blonde in der Bar anspricht) wegzukommen, aber wirklich cool wird es, wenn du in der Lage bist, jemandem, den du menschlich magst, was auszugeben, ohne dich wie ein „Beta“ zu fühlen.

 

6. Wer kein PickUp kennt, ist ein AFC

Wie oft höre ich irgendwelche Nerds, die ihr Leben lang 10x Sex hatten (10x Sex, nicht 10 Frauen.) davon reden, dass alle ihre Kumpels AFC´s wären. Ganz ehrlich, nur weil ihr jetzt Pickup kennt, seid ihr nicht plötzlich besser. Solange ihrs nötig habt andere als „AFC´s“ abzustempeln, seid ihr selbst AFC´s.
Die meisten „AFC´s“ ficken übrigens mehr wie ihr. Jeder durchschnittliche Hauptschüler fickt mehr wie ihr.

 

7. Aussehen ist unwichtig

Hat deine Mutter die Klamotten ausgesucht, die du heute trägst? Nein? Gut, dann bist du selbst zu 100% dafür verantwortlich was du trägst – und damit auch dafür, welche Botschaft du damit sendest. Sobald ihr einen stehenden Level an Charakterfestigkeit, Game und Authentizität erreicht habt, wird’s zur Peripherie, aber bis es so weit ist – und selbst dann noch – hat es verdammt nochmal Bedeutung. Fragt mal all eure Bro´s die Bildhübsche Freunde haben, wie schwer es denen fällt auch ohne „Game“ an Sex zu kommen.

 

8. Andere Männer sind Konkurrenz

Halbwahrheit. Die meisten Männer, die in Clubs und Bars rumstehen freuen sich, wenn du sie mal bittest, dich bei einem Set als Wing zu unterstützen. Bringt Abwechslung für ihren Abend und öffnet ihnen die Möglichkeit, besser in ein Gespräch mit einer tollen Frau zu kommen.
Die wenigen, die bewusst versuchen dich zu blocken, sind meistens Neider – oder ihr habt das ganz einfache Prinzip „Wie man in den Wald schreit es, so hallt es zurück“ missachtet.

 

9. Frauen haben keine Ahnung davon, was ihr vorhabt

Haha, einer meiner liebsten Glaubenssätze. Wenn ich nur nix davon sage dass ich sie flachlegen will, dann merkt sie gar nichts und glaubt wirklich, dass ich ihr nur mein Aquarium zeigen will.
Srsly? Glaubst du das wirklich^^? Hältst du Frauen echt für so Flach? Hähä, Frauen wissen in 90% der Fälle sogar schneller als ihr selbst, was ihr vorhabt. Aber sie stellen es gern so da, als hätten sie keine Ahnung, da sie ja ihre Excuses brauchen. Ich erinner mich noch daran als ein Mädel mal nicht mit ihrer Gruppe heimgehen wollte, weil ein Typ ihr sagte er müsse ihr noch „Den Strand in seinem Zimmer zeigen“. Haha. Verkappte, kaputte Spießergesellschaft.

 

10. Du kannst jede Frau haben, die du willst

Klaro. Mach nur lang genug PickUp und du kannst wirklich jede haben. Sogar meine Mutter.
PU zeigt euch den Weg, an die Frauen zu kommen, die im Gleichklang mit euch ticken. Und auch nur für die lohnt es sich, das ganze zu tun. Warum willst du eine Frau in deinem Leben haben, die du für total bescheuert hältst und deren Gelaber dir in den Ohren schmerzt? Weil sie geil ist? Meine Güte, du armer, oberflächlicher Tropf.

Fazit:
Ihr könnt über PU ne absolut krasse Persönlichkeitsentwicklung hinlegen, es zeigt euch wirklich tolle Werkzeuge auf um sich einfach mal wie jemand zu benehmen, der so Sexuell aufgeschlossen und Menschlich locker ist, wie ihrs gerne währt. Aber es Pumpt auch jede Menge Bullshit in eure Köpfe. Denkt also 2x nach, bevor ihr vermeintliche „Wahrheiten“ aus Büchern oder Lairs für bare Münze nehmt. Denkt auch 2x nach bevor ihr das glaubt, was ich hier inszeniere. Dann habt ihr ne echt gute Ausgangssituation, um großes zu erreichen.

Euer ozzy

 

Live the Adventure – Lebe das Abenteuer

 

Kontakt

Über Mich

Mark Oswald Livetheadventure

Bekannt aus:

QualitätsSiegel von NLP off Limits   Radio Lechtal